Freitag, 01. Februar: „Jetzt hat’s gschnacklt…“

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 01/02/2025
19:30

Veranstaltungsort
Kurhaus Bad Rappenau


Beginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18.30 Uhr

Tickets online sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und der Ticket-Hotline 0761 888499 99

Doris Reichenauer lässt die Lachmuskeln tanzen:
„Jetzt hat´s gschnacklt…“

Freche, authentische Comedy die mitten ins Herz trifft!

Lachen, bis die Tränen fließen – das ist die Spezialität von Doris Reichenauer, bekannt aus dem Kabarett-Duo Dui do on de Sell. In ihrem neuen Solo-Programm „Jetzt hat´s gschnacklt…“ serviert sie Alltagsgeschichten so authentisch und frech, dass das Publikum vor Begeisterung brüllt.

Von den kleinen Katastrophen bis zu den großen Triumphen des Lebens – Doris nimmt alles ins Visier und verpasst jedem Thema ihre ganz eigene humorvolle Sicht.

In gewohnt authentischer Manier wirft sie einen schonungslosen Blick auf den Alltag und serviert dem Publikum Geschichten, die so echt sind, dass man meinen könnte, sie hat in das heimliche Tagebuch jedes Einzelnen geschaut. In der Zeit nach der Lebensmitte, bleibt nicht nur Platz für Ruhe, sondern auch für einen humorvollen Rückblick auf die wilden Jahre. Denn wer hat sich nicht schon einmal gefragt, was man im Laufe der Zeit eigentlich alles erreicht hat?

Aber halt, bevor der Nostalgie Tür und Tor geöffnet werden, zeigt Doris, dass das Leben noch lange nicht vorbei ist. Mit einem charmanten Augenzwinkern bringt sie die Vorfreude auf all die kommenden Abenteuer auf die Bühne. Das Publikum wird sich in vielen Lebenssituationen wiedererkennen und sich dabei ertappen, herzlich über sich selbst zu lachen.

Wie wunderbar ist das Gefühl, wenn man realisiert, dass das, was man z.B. als Eltern weitergegeben hat, angekommen ist und Wurzeln geschlagen hat – dann weiß man“ Jetzt hat´s gschnacklt …“

Fans von Doris Reichenauer wissen: Ihr Humor ist so scharf wie ihr Verstand und so frech wie ihre Pointen. „Jetzt hat´s gschnacklt…“ verspricht einen Abend, bei dem kein Auge trocken und kein Zwerchfell untrainiert bleibt.

Vorheriger Beitrag
Montag, 22. Juli bis Dienstag, 23. Juli: TV-Aufzeichnung beim SWR
Nächster Beitrag
Sonntag, 09. Februar: „Jetzt hat’s gschnacklt…“

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.