Neuhausen ob Eck: KNOCHENTROCKNE PUTZFRAUEN-PHILOSOPHIE IM FREILICHTMUSEUM

KNOCHENTROCKNE PUTZFRAUEN-PHILOSOPHIE IM FREILICHTMUSEUM SCHWÄBISCHES KABARETT MIT DUI DO ON DE SELL

„Es ist eine Gottesgabe, Leute so zum Lachen zu bringen“, sagte einst ein ergriffener Zuhörer über die Kabarettistinnen Petra Binder und Doris Reichenauer vom Duo Dui do on de Sell. Sie gastieren am 27. Juli 2014 um 19 Uhr im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck. Diese schwäbische Abendunterhaltung vom Allerfeinsten findet auf dem Dorfplatz im unvergesslichen Ambiente des Freilichtmuseums Neuhausen ob Eck statt.

Mit knochentrockner Putzfrauen-Philosophie karikieren die beiden den schwäbischen Feingeist temperamentvoll und schlagfertig. Weder das Publikum noch sie selbst bleiben dabei verschont. Ob halbherzige Partnersuche im World Wide Web oder Ärger mit dem Alten: Binder und Reichenauer bringen alles auf den Tisch. Charmant und authentisch durchqueren die Damen den alltäglichen Wahnsinn, der mit einer gehörigen Portion Sarkasmus und Selbstironie wohl in jedem Gast eigene Erinnerungen weckt.

Künstlerinnen zum Anfassen sind Binder und Reichenauer bis heute geblieben. Ihre abendfüllenden Programme sind Variationen auf das Leben und begeistern mit einer ebenso unerschrockenen wie unwiderstehlichen Mischung aus warmherziger Alltagsbetrachtung, satirischer Gesellschaftsabrechnung und grandioser Authentizität. Hinter Mariele und Karlene, den Figuren von Dui do on de Sell, stecken keine schauspielerischen Hülsen, sondern die zwei wild und temperamentvoll schlagenden Herzen von Binder und Reichenauer.

Mittlerweile gehören die beiden Ausnahme-Künstlerinnen von Dui do on de Sell zu den Stars der süddeutschen Kabarett-Szene. Beim SWR-Fernsehen sind sie Stammgäste. Kaum einer vermag die Seele des modernen Schwaben so zu ergründen wie sie. Dui do on de Sell ist Mundartkabarett, das sich generationsübergreifend in die Herzen des Publikums spielt und haufenweise Lacher garantiert.

Pressemitteilung: www.landkreis-tuttlingen.de

Menü